Betrieb, Erfahrungen
Kommentare 1

Schon wieder reingefallen

Excellium DieselEs ist mir schon wieder passiert. Fahre an eine Tankstelle an der ich sonst nie tanke, stecke die Zapfpistole in den Tank und tanke Diesel. Dachte ich. Beim Blick auf die Anzeige dachte ich ganz schön teuer für Diesel, 1,209 Euro, an der Tafel stand doch ein viel günstigerer Preis. Ok, der zweite Blick offenbarte mir meinen Fehler. Ich tankte keinen profanen Diesel, das war Excellium Diesel von Total. Ein „Hochtechnologie-Dieselkraftstoff“. Besserer Schutz des Motors, Verringerung des Verbrauchs, Verringerung des Schadstoff- und CO2-Ausstoßes, weniger Geräuschentwicklung, mehr Komfort – so die Versprechung.

Hab ich nix von gemerkt. Laut wie immer, Verbrauch wie immer und was mir aufgefallen ist war dass der Dieselpartikelfilter (bzw. der lautstarke Verbrennungsvorgang (Filterregeneration?), wie auch immer das heißt) öfter zu hören war. Da es eine Strecke ist die ich regelmäßig fahre (Köln – München) habe ich eine gute Vergleichsmöglichkeit. Ob da ein Zusammenhang besteht weiß ich nicht, da fehlt mir das Fachwissen. Gemerkt habe ich nur den Preis. An der Kasse…

1 Kommentare

  1. Mike sagt

    Da rege ich mich immer bei Shell auf. Ist mir auch schon ein paarmal passiert.
    Ich vermeide deswegen bei Shell zu tanken.
    ABER
    Mein Landrover Händler hat mir diesen Kraftstoff für die Wintermonate empfohlen,
    wenns richtig kalt wird.
    Viele Grüße
    Mike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.