Ausstattung, Erfahrungen
Kommentare 1

Fussmatte, von teuer bis billig

Ich wollte es im Defender ein wenig gemütlich haben, aus diesem Grund musste ich damals eine bestimmte Kombination bestellen um Teppich im Innenraum zu haben. Im Alltag eine angenehme Sache, im Gelände eher weniger. Wenn es so heftig zur Sache geht dass der Dreck hoch auf den Trittbrettern steht, dann haben die Teppiche im Innenraum keine andere Chance als eine ähnliche Farbe anzunehmen. Also sollten zumindest entsprechende Fußmatten aus Gummi her.

FullSizeRender(5)Wie immer habe ich mir erst einmal angesehen was der Markt so hergibt. Ich wollte schon etwas einigermaßen stabiles, kein so ein labbeliges Gummizeug was mir unter den Füßen hin und her rutscht. Wegen einer hängengebliebenen Fußmatte hatte ich schon einmal eine brenzlige Situation die im Gartenzaun des Nachbars mit einem erheblichen Schaden endete (nicht mit dem Defender und schon viele Jahre her). So blieb ich dann bei der originalen Fußmatte von Landrover hängen:

„Gummimatten, vorne – Die strapazierfähigen Gummimatten mit erhöhtem Rand verhindern, dass Schmutz und Wasser von der Fußmatte in den Bodenraum gelangen. Für Fahrzeuge ab MJ12. Preis: 78,92 EUR, Teilenummer: VPLDS0147“ – Gewicht beide zusammen 4 Kilogramm.Teppich

Kurz nach der Teilenummer gegoogelt war ich erstaunt wie viele Händler dieses „Ersatzteil“ doch weit über Preis verkaufen. Der Spitzenreiter in Deutschland war bei 128 Euro bei Amazon und einer für 136,90 bei Ebay. In Amerika für 150 US-Dollar, in Australien 179 AUS Dollar (118 Euro). Also: Augen auf beim Teilekauf, erst FullSizeRender(6)einmal bei LR selber schauen… Muss nicht immer teuer sein!

Bei dem Thema Fußmatte ist der Defender eher ein entweder oder Auto. Entweder Stoff oder Gummi. Legt man die Gummifußmatte auf der Fahrerseite auf die vorhandene Stofffußmatte, ist das ganz schön knapp, geht aber. Besser ist es die aus Stoff herauszunehmen. Die Gummimatte ist schwer und sehr wertig, ihr Geld wirklich wert!fussmatte_1 fussmatte_2

1 Kommentare

  1. Es kann nur ein Original geben. Bei mir werkeln die Matten seit 156.000 km und kein Verschleiß erkennbar. Der Teppich ist schon seit langem raus, da er Feuchtigkeit und Frost speichert. Die Matten reinige ich hin und wieder Wasser und Besen. In der Sonne trocknen die in wenigen Minuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.