Ausstattung
Kommentare 2

Unterbodenschutz

Der Defender ist fürs grobe Gelände gemacht. Da soll er auch hin, dafür wurde er gekauft. Nicht in der Großstadt versauern. Das hat kein Defender verdient. Aus diesem Grund hat er diverse Schutzbleche /-teile unterhalb bekommen.

Besser die gehen kaputt als die darunter liegende Fahrzeugteile. Hier ein paar Fotos davon.

2 Kommentare

  1. Kai Neumann sagt

    Hallo Guido,

    durch Zufall bin ich auf Deinen Defender-Blog aufmerksam geworden und habe ihn voller Inteesse gelesen. Kompliment – gefällt mir sehr gut!
    Ich/wir haben aktuell auch einen Defender (90er TD4, Baujahr 2010), haben uns aber entschlossen, den 90er Mitte des Jahres zu verkaufen und gegen einen der letzten 110er einzutauschen.
    Nach dem Lesen Deines Blogs habe ich eine Frage zum Unterfahrschutz: Von welchem Hersteller sind Dein Untefahrschutz sowie Diff- und Spurstangenschutz? Hast Du welche aus Alu oder verzinktem Stahl und wo hast Du die Teile gekauft?

    Freue mich auf Deine Antwort.

    Viele Grüße nach Köln

    Kai

    • guido sagt

      Hallo Kai,
      schön dass dir der Blog gefällt, die Teile sind aus verzinktem Stahl und von Nakatanenga.
      Viele Grüße
      Guido

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.