Ausstattung
Schreibe einen Kommentar

Schnorchel

SchnorchelFür den Schnorchel am Defender gibt es diverse Bezeichnungen, Schnorchel, Ansaugschnorchel, erhöhte Luftansaugung, hochgesetzer Lufteinlass, erhöhter Luftansaugstutzen, Safari Schnorchel oder Snorkel. Alle Begriffe meinen jedoch das gleiche, das seitliche Lufteinlassgitter wird entfernt, ein Metall- oder Plastikrohr dort angesetzt, am Scheibenrahmen befestigt und am Ende mit einem „Deckel“ Versehen. Der kann starr sein oder auch rotieren, dann nennt man das Zyklonfilter. Das ganze macht Sinn bei Wasserdurchfahrten und bei starkem Staub. Der Luftfilter bleibt trockener, sauberer und der Motor stirbt nicht ab.

topfBestellt hatte ich zunächst den runden Mantec Schnorchel, bis mir dann vom Händler gesagt wurde dass Mantec (dort heissen die übrigens raised air intake) für den TD4 nur den eckigen vertreibt. Der gefällt mir optisch nicht so gut, ich habe dann aber zugestimmt, Form follows function, also egal. Zu meiner großen Überraschung war aber dann bei Lieferung doch der runde verbaut. Zu meinem Glück war der eckige nicht lieferbar und so hat man einfach den Runden vom TD5 getestet. Passt, sitzt, Super! Durch den Schnorchel verursachte Windgeräusche konnte ich bislang nicht feststellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.