Ausstattung, Planung
Schreibe einen Kommentar

Car-Hifi

Es ist lange her dass ich in diesem Bereich nachträglich etwas einbauen musste da die heutigen Neuwagen von namhaften Hersteller „satt“ ausgestattet werden. Beim Defender ist das nicht so. Nach langer Recherche in diversen Foren und Studium der ausführlichen Erfahrungen anderer Defenderbesitzer habe ich zunächst überlegt wie meine Anforderungen aussehen. Vorhanden ist das serienmäßige Radio mit vier Lautsprechern. Nicht der Bringer, aber ich denke mit ein paar Modifikationen durchaus nutzbar.

Was soll es zusätzlich können?

  • iPhone/iPad Anschlußmöglichkeit (am besten mit Freisprecheinrichtung)
  • ausreichend Druck um den Innenraum auszufüllen – High End erwarte ich hier natürlich nicht

Was werde ich dazu benötigen? Ich denke das Serienradio ist wie bei den meisten vom Hersteller Alpine, also bleibe ich dann auch dieser Marke treu. Um die i-Welt zu integrieren und den Radioemfang auf ein besseres Niveau (DAB) zu heben ist die Radioerweiterung Alpine EZI-DAB brauchbar (200 Euro). Um den Sound zu verbessern werde ich zunächst den Add-On Amplifier KTP-445 (150 Euro) oder einen vergleichbaren Verstärker sowie die aktive Subwoofererweiterung SWE 1200 (250 Euro).

Dann kann auch die hässliche Antenne auf dem Kotflügel entfallen und wird durch eine passende DAB Scheibenantenne (40 Euro) ersetzt. Gegebenfalls würde ich noch zwei JBL Control One (100 Euro), oder JBL Control 1Pro oder Ich werde zwei Teufel Omniton 202 ins Heck einbauen. , damit warte ich aber erstmal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.